12. April 2017

drei


Die liebe Jule ruft auf: 
"Politisiert euch! Schnappt euch ein Handarbeitsprojekt und sucht darin das Politische. Blogt darüber."

Eine ihrer Inspirationsfragen möchte ich heute mal aufgreifen: "Warum ist es politisch, sich selbst in der selbstgemachten Kleidung zu fotografieren und öffentlich auf dem Blog zu zeigen?"

 
Dazu fiel mir sofort der MeMadeMittwoch ein. Es ist schon eine lange Weile her, dass ich ihn für mich entdeckt habe. Damals war er noch zu Gast auf dem Blog seiner Gründerin und mich faszinierte direkt der Ansatz, selbstgemachte Kleidung an einer "echten" Person zu sehen. 
Zum einen gab und gibt es hier nämlich Kleidung zu sehen, die weit ab vom Mainstream ist. Es nehmen Menschen teil, die ihren ganz eigenen Kleidungsstil entwickelt haben und so Vorbild sind für andere. "Wenn ich mir meine eigenen Kleidung nähe, kann ich meinen ganz eigenen Stil entwickeln und bin nicht darauf angewiesen, was aktuell angeboten wird." war mein Gedanke dazu.



Zum anderen gibt es hier Kleidung an vielen verschiedenen Frauen- und Körpertypen zu sehen - und das ist soooo schön! In den Medien werden uns immer wieder die gleichen Körperformen präsentiert, mit denen nur sehr wenige Menschen geboren werden oder die oft auch einfach per Photoshop produziert werden. Beim MeMadeMittwoch kann ich Menschen entdecken, wie sie mir auch auf der Straße begegnen. Und dadurch bringt der MMM ein kleines Stück gesunde Normalität in das www.

Deshalb habe ich über die Jahre immer wieder gerne am MMM teilgenommen. Ich finde, es ist eine wunderbare Aktion, sehr politisch, dabei aber ganz entspannt - und einfach nur schön! Vielen Dank also an das MMM-Team, ihr leistet eine tolle Arbeit!


Auf den Fotos zu sehen:
Kleid nach Wiksten Tova
Änderungen: keine
blau-weiß-karierter Baumwollstoff: Stoff&Stil
Aufnäher "bildet Banden": handgemacht von Frau Jule
Verlinkt beim MeMadeMittwoch

Kommentare:

  1. Liebe Antje, vielen Dank für dein Statement. Besser hätte man die Idee des MMM nicht formulieren können.
    Und auch dein Kleid ist klasse geworden, es ist eine gelungene Kombination aus lieblich und cool.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, sehr gern geschehen! Und vielen Dank auch an dich!
      Viele Grüße
      Antje

      Löschen
  2. Schöner Post und ebenso schön dein Karokleid in sanften Tönen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. yeah! ich hoffe, ich habe dir irgendwann mal einen besseren pippiaufnäher mitgebracht. der lavendeldruck wäscht ja schon ordentlich aus.
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mittlerweile mehrere, glaub ich. ;)
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  4. Tolle Gedanken zu dem Thema! Und eine schöne Wiksten Tova. Den Schnitt mag ich sehr, könnte ich auch mal wieder nähen. Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ja, der Schnitt ist bei mir auch ein Dauerbrenner.
      Viele Grüße
      Antje

      Löschen
  5. Klasse Bluse. Die TOVA ist einfach toll. Ich mag den Schnitt sehr.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ebenfalls. ;) Und: Danke!
      Viele Grüße
      Antje

      Löschen
  6. Ich hatte dir, glaube ich, früher schon einmal geschrieben, dass ich diese deine Tova total phänomenal finde, richtig? Falls nein: Sie ist ganz, ganz famos!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich mag sie auch sehr. :D
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  7. Gefällt mir wirklich gut. Das Kleid ist toll und das kleine Statement passt perfekt! LG Die Lu

    AntwortenLöschen